Pensum
Pensum
Pensum
Pensum
Pensum
Pensum
Pensum
Pensum
Pensum
Pensum
Das Werder Volunteer-Team der Saison 2015/2016
Das Werder Volunteer-Team der Saison 2015/2016

Was sind Volunteers?

Bei den Heimspielen des SV Werder Bremen mitarbeiten - davon träumen viele. Für die Volunteers der Grün-Weißen wird dieser Traum wahr. Denn bei den Partien im Weser-Stadion sind neben den festen Mitarbeitern von Werder noch viele helfende Hände zusätzlich nötig.

Die Werder Volunteers sorgen mit großer Leidenschaft für reibungslose Abläufe rund um ein Bundesliga-Heimspiel der Grün-Weißen. Sie erhalten die Möglichkeit, unvergessliche Einblicke und tolle Erfahrungen hinter den Kulissen zu sammeln. Näher als jeder andere Stadionbesucher arbeitet ein Volunteer im direkten Umfeld seines Vereins und ist damit Teil des Werder-Teams.

Der SVW nutzt seit der Bundesligasaison 2008/09 das große Potenzial, die Kompetenz und Leidenschaft von ehrenamtlichen Helfern in vielfältigen, interessanten Aufgabenbereichen in Zusammenarbeit mit Pensum. Einsatzzeiten sind dabei die Heimspiele der Fußball-Bundesliga und der Pokalwettbewerbe. „Wir schätzen die Mitarbeit der Volunteers sehr und wollen auch künftig auf deren Einsatz bauen", bestätigt Werders Direktor Vertrieb, Oliver Rau, die weitere Perspektive.
Die Volunteers sollen dabei unterstützen, die Dienstleistungen für Stadionbesucher, Kunden und Partner noch weiter zu verbessern und können damit ein Teil des Erfolgs von Werder Bremen werden.


Was macht einen Werder-Volunteer aus?

  • Hilft kompetent und zuverlässig weiter
  • Ist in jeder Situation freundlich und aufgeschlossen
  • Übernimmt gerne eigenverantwortlich Aufgaben
  • Ist belastbar und handelt flexibel
  • Fühlt sich im Team zu Hause
  • Ist ehrlich und kritikfähig
  • Engagiert sich freiwillig und aus Überzeugung
  • Ist mit Herz und Verstand bei der Sache

Ihre Ansprechpartner:

Fabian Theilmann und
Sebastian Schmitt

Infos:

  0421 - 620 320 0
  volunteers@pensum-bremen.de

Das Konzept

Für die Heimspiele im Weser-Stadion sind neben den Stamm-Mitarbeitern von Werder Bremen noch viele helfende Hände zusätzlich nötig.

Um flexibel auf wechselnde zusätzliche organisatorische Anforderungen reagieren zu können, baut Werder seit einigen Jahren auf die Unterstützung durch freiwillige Helfer.

Diese "Volunteers" sorgen mit großer Leidenschaft für reibungslose Abläufe rund um ein Bundesliga-Heimspiel der Grün-Weißen. Vom Konzept profitiert nicht nur der Bundesligist selbst, sondern gleichzeitig erhalten Werder Fans und Fußball-Interessierte damit die Möglichkeit, unvergessliche Einblicke und tolle Erfahrungen hinter den Kulissen zu sammeln. Näher als jeder andere Stadionbesucher arbeitet ein Volunteer im direkten Umfeld seines Vereins und ist damit Teil des Werder-Teams.

„Wir schätzen die Mitarbeit der Volunteers sehr und wollen auch künftig auf deren Einsatz bauen", bestätigt Werders Direktor Marketing & Vertrieb Oliver Rau die weitere Perspektive. Zielsetzung des Volunteer-Programms ist in erster Linie die Optimierung verschiedener Dienstleistungen von Werder Bremen für Stadionbesucher, Fans und Sponsoren bei allen Heimspielen der Fußball-Bundesliga und bei den Pokalwettbewerben. Volunteers sorgen in verschiedenen Funktionen (z.B. in den Bereichen Marketing, Presse oder Besucherservice) für reibungslose Abläufe und schnelle, unkomplizierte Hilfestellung. Die Ernennung zum Volunteer erfolgt für eine Bundesliga-Saison.

Je nach Kompetenz, vorhandener Erfahrung und Können werden die Helfer/innen z.B. in folgenden Bereichen aktiv:

  • Presse-Service,
  • Besucher-Service,
  • Marketing-Service,
  • Help Desk,
  • Fan-Betreuung
  • Abhol-Counter sowie
  • Regie- und Kamera-Assistenz bei WERDER.TV

 

Natürlich werden alle Volunteers auf ihre speziellen Aufgaben vorbereitet, mit den allgemeinen "Spielregeln" vertraut gemacht und einheitlich eingekleidet. Und dann heißt es "mittendrin statt nur dabei".

Achtung! Die Bewerbungsphase für das Werder Volunteer-Programm der Bundesliga-Saison 16/17 beginnt Anfang Juni. Die Bewerbungsphase läuft bis 01.07.2016.

Ihre Ansprechpartner:

Fabian Theilmann und Sebastian Schmitt

Infos:

  0421 - 620 320 0
  volunteers@pensum-bremen.de

Voraussetzungen: Wer kann Volunteer werden?

Volunteer kann grundsätzlich jeder Erwachsene werden, d.h. Mindestalter ist 18 Jahre.


Idealerweise erfüllen Sie darüber hinaus die folgenden Anforderungen:

  •  planbare freie Zeit am Wochenende, ggf. auch für zusätzliche Spiele in der Woche ("Englische Wochen", DFB-Pokal)
  •  Identifikation mit Werder Bremen
  •  Engagement, Einsatzbereitschaft sowie eine hohe Serviceorientierung
  •  Bereitschaft und Flexibilität, sich auf neue Herausforderungen einzulassen
  •  Führerschein Klasse B (nur für bestimmte Einsatzbereiche)
  •  gerne Englischkenntnisse

Die Volunteer-Stellen sind ideal auch für Studenten (m/w), die im Rahmen ihres Studiums praktische Erfahrungen sammeln möchten! (Bescheinigung möglich)


Achtung! Die Bewerbungsphase für das Werder Volunteer-Programm der Bundesliga-Saison 16/17 beginnt Anfang Juni. Die Bewerbungsphase läuft bis 01.07.2016.

Ihre Ansprechpartner

Fabian Theilmann und
Sebastian Schmitt

Infos:

  0421 - 620 320 0
 eMail

Das bieten wir

Als Volunteer erhält man die einmalige Gelegenheit, wertvolle Erfahrungen im Spielalltag eines Bundesligisten zu sammeln und einen Blick hinter die Kulissen einer Profi-Mannschaft werfen zu können.

Abwechslungsreiche Aufgaben in einem motivierten Team und ständig neue Herausforderungen sorgen für tolle Erfahrungen und bleibende Erinnerungen.

Darüber hinaus erhalten alle Volunteers eine einheitliche, moderne Ausrüstung und Verpflegung während der Einsätze sowie Schulungen und Briefings.

 

Achtung! Die Bewerbungsphase für das Werder Volunteer-Programm der Bundesliga-Saison 16/17 beginnt Anfang Juni. Die Bewerbungsphase läuft bis 01.07.2016.

Besucher-Service

Merle Schulte, 28 Jahre
Merle Schulte, 28 Jahre

„Die Arbeit als Volunteer bedeutet mir, dass ich den Verein unterstützen kann, von dem ich seit über 20 Jahren Fan bin. Jeder Fußballfan träumt davon einmal für „seinen“ Verein zu arbeiten. Das Volunteer-Programm ermöglicht dies. Als Volunteer im Besucher-Service bin ich beim jeden Spieltag immer direkt bei den Fans und kann somit auch immer die angenehme Anspannung vor dem Anpfiff mit den Fans erleben. Zu meinen Aufgaben gehört es, die Fragen der Fans rund um ihren Besuch im Weserstadion zu beantworten, wie z. B. „Wo ist mein Sitzplatz/Block?“ oder „Durch welches Tor komme ich ins Stadion?“. Es gab viele Highlights - u.a. natürlich das 100. Nordderby und die Abschiede von Torsten Frings und Ailton.“

Presse-Service

Tiffany Figel, 24 Jahre
Tiffany Figel, 24 Jahre

„Meine Aufgaben im Pressebereich machen mir großen Spaß und oft sieht man bekannte Gesichter. Ich habe schon sehr viele nette Leute kennen gelernt und durch die Organisation und unser Volunteer-Outfit fühlt man sich als ein Teil von Werder. Als Highlight habe ich das Spiel gegen den HSV in Erinnerung, da die Stimmung einfach unglaublich war und wir uns über das Ergebnis richtig gefreut haben! Ich denke, man nimmt in dieser Zeit als Volunteer auch viel Erfahrung im sozialen Bereich mit.“

Marketing-Service

Katharina Fischer, 21 Jahre
Katharina Fischer, 21 Jahre

„Als Volunteer zu arbeiten macht mir sehr großen Spaß, weil man so nah an Werder dran ist und viele neue Eindrücke sammeln kann. Ich freu mich auf jedes Heimspiel, es ist toll in einer so netten Gemeinschaft zusammen zu arbeiten.
Meine hauptsächliche Aufgabe war es, im Marketing Service die Aufstellungen, Statistiken und Bundesligamagazine im VIP Bereich zu verteilen. Als einen besonderen Höhepunkt erlebte ich unsere Aktion, als wir die Überreste der alten Ostkurve an deren Gewinner überreichen konnten. Es war einfach unbeschreiblich, während des Spiels direkt hinter Thomas Schaaf an der Trainerbank zu stehen und dann während der Halbzeit sogar auf den Rasen zu dürfen.“

Help-Desk

Joscha Speer, 21 Jahre
Joscha Speer, 21 Jahre

„Meine Zeit bei den Volunteers war an Erfahrungen nicht zu überbieten. Besonders als Werder-Fan gab es doch nichts Schöneres. Jedes Kind wünscht sich die Karriere als Fußball-Profi und dank dem Projekt der Volunteers habe ich es nun endlich zu Werder geschafft, auch wenn es nicht als Fußballer war. Ich habe nette Leute kennen gelernt und viele interessante Spiele gesehen. Besonders das Derby gegen den Hamburger SV werde ich nicht vergessen, als wir in der Halbzeit-Aktion die volle Aufmerksamkeit eines ausverkauften Stadions hatten und die gesamten 90 Minuten eine wunderbare Stimmung erlebt haben. Diese Erfahrungen werde ich in mein Berufsleben mitnehmen und den direkten Kontakt zu den Kunden hat mir viel Spaß bereitet. Als Help-Desk-Mitarbeiter war ich die Ansprechperson für Probleme mit der neuen Werder-Card, welche sich in Grenzen hielten. Die Werder-Card war genauso erfolgreich, wie meine Tätigkeit als Volunteer. Werder-Volunteer - Mitten drin statt nur dabei !“

Abhol-Counter

Svenja Vince, 21 Jahre
Svenja Vince, 21 Jahre

„Ich arbeite am Abholcounter, gebe also die Logenkarten aus, die quasi in letzter Minute abgeholt werden. Oft habe ich sogar Werder-Spieler vor mir, die ich auf den ersten Blick manchmal gar nicht erkannt habe und dann immer ganz entsetzt angeschaut wurde... Mein bisher tollstes Erlebnis war, Jan Delay seine Karte für die Loge auszuhändigen. Die Arbeit im Volunteer-Team ist super und alle sind sehr nett!“

Kamera-Assistent

Ole Schulczewski, 23 Jahre
Ole Schulczewski, 23 Jahre

„Ich habe als Volunteer meine Wunschposition bekommen: direkt am Spielfeldrand, als Helfer für das Kamerateam von Werder TV. Meine Aufgabe bestand vor allem in der Kabelverlegung im Stadion und in der Unterstützung beim Toncheck. Während des Spiels konnte ich dabei einmalige Fußballszenen miterleben und die Spieler waren teilweise richtig dicht vor mir. Ich habe in meiner Zeit als Volunteer viele tolle Erfahrungen mitgenommen: nicht nur technisches Wissen, sondern auch ganz besondere persönliche Eindrücke. Meine Kollegen von Werder TV waren supernett, haben mir viel erklärt und es herrschte eine richtig familäre Atmosphäre. Insgesamt war es eine fantastische Zeit!“

Marketing-Service

Patrick Daniel, 23 Jahre
Patrick Daniel, 23 Jahre

„Als Volunteer ist man ein echtes Mitglied im Werder-Organisationsteam und ist vor, während und nach dem Spiel quasi hautnah dabei. Mein wichtigster Einsatzbereich waren die VIP-Logen, wo wir Volunteers die aktuellen Aufstellungen, Statistiken und die Bundesligahefte verteilten und Fragen der Gäste beantworteten. Außerdem halfen wir bei verschiedenen Halbzeitaktionen, die fast immer auf bzw. am Platz stattfinden. Die Atmosphäre im Stadion ist dabei einzigartig! Als Fazit kann ich sagen, dass es riesigen Spaß machte, die Werder-Mannschaft als Volunteer zu unterstützen und es für mich eine fantastische Erfahrung war, die Arbeitsabläufe hinter den Kulissen zu verstehen.“

Ihre Ansprechpartner:

Fabian Theilmann und
Sebastian Schmitt

Infos:

  0421 - 620 320 0
  volunteers@pensum-bremen.de

Kontaktdaten










Aktuelle Tätigkeit








Fremdsprachen*

Lebenslauf*


PKW-Führerschein*


Foto


Zeitliche Einschränkungen






Bemerkungen


Darum möchte ich Werder-Volunteer werden*: